Unsere Eigenmarke „Sandstrahlen.org – Kunststoffstrahlmittel JET-plast Type A (PBM)“

Industrie Qualität, ohne Antistatikum

Künstliches Strahlmittel aus aufbereiteten Kunststoff. Unsere Eigenmarke „Sandstrahlen.org – Kunststoffstrahlmittel JET-plast Type A (PBM)“ – Das Kunststoffstrahlmittel (ferritfrei, weniger hartes und scharfkantiges Strahlmittel) ist ähnlich schonend wie das Sodastrahlmittel. Es arbeitet sanft auf der Oberfläche, ohne in diese einzudringen. Um eine schonende Strahlwirkung zu garantieren, werden ausschliesslich hochwertige Kunststoffe als Vormaterialien verwendet. Kunststoffstrahlmittel wird weltweit erfolgreich für zahlreiche Anwendungen in unterschiedlichen Branchen eingesetzt: zum Reinigen und Aktivieren, zum Entlacken und zur Lackiervorbereitung. Immer materialschonend und effektiv – mit hervorragenden Ergebnissen.

Eigenschaften

Das Kunststoffstrahlen (PMB – Plastic Media Blasting) wird dort angwendet, wo Oberflächen verzugsfrei, trocken und ohne Verwendung von Chemikalien beschädigungslos entlackt und gereinigt werden müssen. Weiter findet das Kunststoffstrahlen bei Kunststoffoberflächen, Holzoberflächen und Metalloberflächen statt. Beim Einsatz von Kunststoffgranulat entsteht weniger Staub. Dieses Kunststoffstrahlmittel wird in Deutschland produziert und ist von allerhöchster Qualität. Es zeichnet sich durch gute Fliesseigenschaften (ohne Klumpenbildung) und gute Kornverteilung aus. Dies sichert ein gutes Arbeitsergebnis in kurzer Zeit. Vorteil, preiswertes Kunststoffstrahlmittel wo durch die mehrfache Verwendbarkeit eine höhere Standzeit bietet.

KornformChemische Richtanalyse
Kornform: körnig, vieleckig, scharfkantig- Inhalt: Urea, Melamin, Phenol
- Härte nach Mohs: 3,5
- Spezifisches Gewicht 1,45 - 1,52 g/cm³
- Schüttgewicht 700 - 800 g/Liter
- organische, lösliche Bestandteile: max. 5 %,
- Wiederverwendbarkeit: bis zu 5 mal, hohe Standzeiten
- rieselfähiges Granulat
Beständigkeit gegen- schwache Säuren und Laugen: beständig
- starke Säuren und Laugen: nicht beständig
- organische Lösungsmittel: beständig
Thermsiche Eigenschaften- Flammpunkt: entfällt
- Thermische Zersetzung: etwa ab 450 °C
- Untere Explosionsgrenze: entfällt (entstehender Staub: ST2 = 200bar m/s
- Brennbarkeit UL 94 1.6 mm: V-0
UrsprungslandDeutschland

Strahlsysteme

• Druckluftstrahlanlagen
• Injektoranlagen
• Injektorstrahlkabinen
• Druckstrahlkabinen

Anwendungen

• Fahrzeug-, Flugzeug-Karosserien und -Teile entlacken
• pulverbeschichteten Teilen,
• Oldtimer, Youngtimern und -Teile entlacken
• Sportboote und -autos
• Fassaden-, Natur- und polierte Steine, z.B. aus Marmor oder Granit
• Entgraten von Spritzguss und Extruderschnecken

Die Aufzählungen im Bereich der möglichen Anwendungen beim Kunststoffstrahlen sind nicht abschliessend.

Anwendungsbeispiele

• Entfernung von Besichtungen bei Flugzeug-Karosserien, Helicoptern und -Teile etc.
• Entfernung von Fehllackierung
• Lackentfernung, Boote und Autos, Teile etc.
• Im Bereich der Fahrzeugentlackung sind dünnwandige, sowie empfindliche Blechteile wie z.B. Aluminiumbleche die hauptsächlichen Anwendungen.

Die Aufzählungen der Anwendungsbeispiele im Bereich beim Kunststoffstrahlen sind nicht abschliessend.

Kunststoffstrahlen findet oft bei der Restauration von Oldtimern & Youngtimern statt.

Komplette, unzerlegte Fahrzeuge können zur Bestandsaufnahme vor dem Restaurationsbeginn aussen blank gestrahlt werden. Der Innenraum, Radhäuser und Motorraum sind nach der Bestrahlung ohne Aufrauhung der Materialoberfläche wie neu. Die Fahrwerksteile, Getriebe und Motoren können unzerlegt und ohne Folgeschäden gereinigt werden und geschliffene Metalloberflächen, sowie Glasflächen werden nicht beschädigt.

Körnungsprogramm

Standard (Körnungen) Type AVerpackung-/ InhaltPreise ohne MwSt.Artikelnummer
0.2 mm – 0.6 mm(25 kg Inhalt) PolysackCHF 155.00 je Sack4.419.010
0.6 mm – 1.00 mm(25 kg Inhalt) PolysackPreis auf Anfrage - Lieferung ab 1 Palette möglich.4.419.011
1.00 mm – 1.60 mm(25 kg Inhalt) PolysackPreis auf Anfrage - Lieferung ab 1 Palette möglich.4.419.012
Preise zzgl. 7.7 % Mwst und Versand-/Lieferkosten (je 25 kg Inhalt, abgepackt in Polysäcken). Versand erfolgt in der EInzelabnahme mit der Post CH bis max. 30 kg als Sperrgut - Die Kosten pro Sack-/ Lieferung belaufen sich auf CHF 39.00 Versand-, Verpackung-, Bereitsstellung und Lieferkosten. Fragen Sie nach unseren Staffelpreisen bei Abnahmen von mehreren Strahlmittelsäcken, sowie die gestaffelten Versand- und Lieferkosten. Ursprungsland: Deutschland

Qualitätsgarantie

Das Strahlmittel wurde seitens Hersteller geprüft und zugelassen durch:

• Institut für Arbeitsschutz (BGIA)
• TÜV-Rheinland nach DIN ISO 9001:2008
• Bundeswehr, Rolls Royce, Airbus
• Pharma-Industrie (Europäisches Arzneibuch) und weitere

Lagerung

Sofern die Lagerung des Strahlmittel trocken, witterungsgeschützt und z.B. auf EURO-POOL-Paletten erfolgt, kann Kunsstoffstrahlmittel auf unbestimmte Zeit gelagert werden

Entsorgung

Der Strahlabfall muss fachmännisch und an den jeweiligen Entsorgungsstellen entsorgt werden, sofern keine Kontaminierung des Strahlabtrag im Abfall vorliegt. (z.B. Beim Abtragen des metallischen Untergrundes können die Strahlmittel mit Metallpartikeln kontaminiert werden) sind die Kosten für die Entsorgung geringer als mit einer Kontaminierung. Wir bieten Ihnen die fachmännische Strahlmittelentsorgung kostenpflichtig als Dienstleistung an.

Preise, Versand- und Lieferkosten

Grundsätzlich haben wir beim Strahlmittel, Kunsstoffstrahlmittel, nur eine Körnung, im Angebot. (Kunsstoffstrahlmittel, je 25 kg Inhalt, abgepackt in Polysäcke je CHF 155.00 plus 7,7 % MwSt. (zzgl. Liefer-/Versandkosten, diese werden je nach Bestimmungsort individuell Berechnet. Es sind auch Lieferungen über einer Tonne (1000 kg / 1 Palette) nach Absprache möglich. Bitte Fragen Sie hier den aktuellen Preis inkl. Mengenrabatt an.) Wir beraten Sie gerne im Bereich der Kunststoffstrahlmittel und deren vielfalt, dabei arbeiten wir u.a. im Bereich der Fahrzeugentlackung in einer Arbeitsgemeinschaft mit einem zuverlässigen Servicepartner zusammen.


Anfrage Verkauf

Felder, die mit einem * markiert sind, werden benötigt