Druck-Sandstrahlgerät 200 l Typ “PREMIUM”

mit Zyklonreiniger und Strahlmittelsauger zur Strahlmittelaufbereitung

Freistrahlsystem für manuelles Sandstrahlen für viele verschiedene Arten von Werkstücken durch einen Strahler mit Strahlmittelaufbereitung.

Das Strahlmittel wird nach dem Strahlen mit der Hand gesammelt und in den Sammeltrichter am Boden geschoben. Der Strahlmittelsauger saugt das Strahlmittel aus dem Trichter und zieht es durch den Zyklonreiniger. Dabei werden die Stäube abgesaugt und im Staubbehälter des Saugers gesammelt. Grobteile werden über ein Sieb abgeschieden.

Das gereinigte Strahlmittel fällt zurück in den entlüfteten Druckstrahlkessel und steht der Wiederverwendung zur Verfügung.

Alle Maschinenelemente ausserhalb erhalten eine einmalige Grundier- und Deckschicht.

Dies ist eine sehr wirtschaftliche und effektive Lösung für Freistrahlarbeiten mit halbautomatischem Strahlmittel Recycling.

VORTEILE DES SAPI PREMIUM STRAHLGERÄTES mit Sicherheitsabschaltung-SCHNELLSTOPABSCHALTUNG

  • schnellste Ab- und Einschaltzeiten, wobei die gesetzlichen Vorschriften eingehalten  werden.
  • Die Druckeinstellung kann vor dem eigentlichen Strahlvorgang exakt eingestellt werden von 0,1 – 12,0 bar stufenlos regelbar.
  • geringerer Strahlmittelverbrauch, da der Druckbehälter permanent unter Druck bleibt, und somit kein unnötiger Nachlauf von Strahlmittel erfolgt.
  • beim erneuten Start ist sofort der volle Strahldruck an der Düse vorhanden und muss nicht erst langsam aufgebaut werden, dadurch deutlich geringerer Strahlmittelverbrauch und deutlich geringerer Verschleiß des Strahlschlauches.
  • Keine Feuchtigkeitsbildung (Kondensat) im Behälter, da der Kessel ständig unter Druck bleibt, und nicht bei jedem Start und Stop ent- und belüftet wird. Durch diese Verfahrensweise entstehen gleichzeitig noch andere Vorteile wie folgt:
  • Optimale Strahlmitteldosierung mit gehärtetem Feindosierventil
  • geringerer Druckluftbedarf, dadurch deutliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs (Diesel)
  • Ein-Mann-Bedienung, da der Strahldruck ständig durch den Behälterdruck angezeigt wird und einfach am Manometer verändert werden kann, ohne vorher zu starten.
  • keine störungsanfälligen Gerätebauteile wie Steuerventile, Membranen und Dichtungen, dadurch wartungsfreundlich und betriebssicher. Es ist lediglich der Strahlschlauch in der Sicherheitsabschaltung zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen. (Kontrolle jederzeit von außen möglich!)

Anwendungsgebiete

Das SAPI Strahlgerät ist einsetzbar bei nahezu allen Strahlarbeiten und eignet sich besonders gut zum Entrosten, Entzundern, Entlacken, Aufrauen und Verdichten von Edelstahloberflächen. Die Einsatzgebiete sind die Oberflächenbearbeitung bei Eisen, Stahl, Edelstahl, Mauerwerk, Putz, Beton, Naturstein u.v.m. Für Strahlarbeiten empfehlen wir alle handelsüblichen Strahlmittel, wie z.B. Schlacke, Hart-guss, Stahlkies, Korund, Glasperlen etc.

Strahlmittelsauger

zum Transport des Strahlmittels in den Zyklon Reiniger und zum Sammeln der Staubpartikel.

Technische Daten:

Leergewicht:     ca. 226  kg
Netzanschluss:   400 V 3 ~ 50 Hz
Schutzstufe:     IP 54
Motorleistung:   5.500   W
Luftabschluss:   133 1/sec.
Filterfläche:    9.500   cm
Staubcontainer:  70   l
Vakuum Kapazität: 50 mm
Länge             1’900 mm
Breite            450 mm
Höhe              1’450 mm

Nach dem Sandstrahlen saugt der Staubsauger das Strahlmittel aus dem Einfülltrichter und zieht es durch den Zyklonreiniger. Dabei werden Stäube abgesondert und im Staubbehälter gesammelt. Inkl. 2 m Anschlussschlauch zum Zyklon Reiniger.

Zyklon Reiniger mit Hebevorrichtung

als Aufsatz auf das 200 l Druckstrahlgerät zum Reinigen des Strahlmittels. Inkl. einer Hebevorrichtung zum mechanischen Anheben des Zyklons um ca. 200 mm für Reinigungszwecke und Schlauch-Anschlüssen zum Einfülltrichter und Strahlmittelsauger. Der Zyklon kann in angehobener Position arretiert werden. Das Strahlmittel wird im Zyklon über eine einstellbare Kaskade gereinigt. Staubpartikel werden im Strahlmittelsauger gesammelt, Grobteile werden über ein Sieb abgeschieden und das Strahlmittel fällt zur Wiederverwendung ins Druckstrahlgerät.


Für die schonende Oberflächenbehandlung empfehlen wir folgende Feinstrahlmittel Sorten:
– Glaspudermehl fein 0,09 0,25 mm Härtegrad nach Moh`s 6 6,5
– Granatsand  0,04 0,1 mm nach Moh`s 8
– Schmelzkammerschlacke
– ….

Für normale Strahlarbeiten empfehlen wir alle handelsüblichen Strahlmittel, wie z.B. Schlacke, Hartguss, Stahlkies, Korund, Glasperlen etc.


Übersicht SAPI Druck-Sandstrahlgerät 200 l Typ “PREMIUM”

AusführungArtikelnummerPreis
Grundausstattung:
exakt regulierbar von 0,1 – 12 bar, TÜV-geprüft mit Zertifikat, Geräteausstattung:
Festverrohrung innen und aussen 1 1/4”
Gummiüberzogener Metallkegel mit Gummidichtung
Grosszügiges Mannloch
Fahrwerk
Strahlmitteldosierventil (für alle Strahlmittel geeignet)
Druckregelventil mit Manometer
noch offenPreis auf Anfrage
Grundausstattung:
1 St. Sicherheits-Schnellstopabschaltung
Mit der SAPI Sicherheits-Schnellstopabschaltung wird das Strahlen sicher und wirtschaftlich. Beim Loslassen des Bedienhebels sorgt die pneumatische Quetschabschaltung dafür, dass der Strahlmittelfluss gestoppt wird, ohne den Kessel zu entlüften
noch offeninkl.
Grundausstattung:
1 St. Hochleistungs-Wasserabscheider 1
wartungsfrei, fest an das Gerät angebaut.
noch offeninkl.
Grundausstattung:
1 St. 10 m Langzeit-Strahlschlauch ø 25x7 mm
komplett montiert mit Düsenhalter, Staudruckhebel, Steuerleitung, Wasserschlauch und Strahlschlauchkupplung.
noch offeninkl.
Optional:
1 St. Borcarbiddüse für Strahlschlauch Ø 25x7
10 mm, Langdüse
noch offeninkl.
Komplett Grundausstattung und Optionennoch offenPreis auf Anfrage
Preise zzgl. 8% schweizer Mwst exkl. Versand-/Lieferkosten, Zoll, Zollabwicklung.

Kontakt

Felder, die mit einem * markiert sind, werden benötigt